ALL IS LOVE.

Aus Anlass des 80. Geburtstags von Lee „Scratch“ Perry (20. März 1936), Weltmusiker aus Jamaika, Erfinder von Dub sowie Produzent von Bob Marley, hat der Zuger Fotograf Pit Buehler den Künstler in dessen Schweizer Studio – kurz vor dem verheerenden Brand – abgelichtet.

Der Bildtitel „ALL IS LOVE“ ist als Antwort auf Bob Marley‘s Evergreen „Is this Love?“ zu verstehen; eingefangen in Form eines Herzens, das sich als Rauch nur für wenige Sekunden formierte. Das Bild zeigt die Musikerpersönlichkeit Perry friedvoll sinnierend mit – wie könnte es anders sein – selbst gedrehtem Glimmstengel. Es scheint, als blase er rückblickend das wolkige Herz in Richtung eigene Vergangenheit. Vielleicht aus Dankbarkeit für das Erreichte, vielleicht aus einem inneren Frieden heraus. Möglicherweise aber einfach, weil noch so viel Energie in dem 80 Jährigen steckt und seine Musik in unser aller Ohren klingt. ALL IS LOVE. Damit fängt diese Bildikone die Essenz einer ganzen Musikbewegung ein.

Lee „Scratch“ Perry inspirierte durch seine Musik Künstler wie Bob Marley, Yello, Red Hot Chili Peppers, Paul McCartney und Prodigy. Reggae, Ska und Dub verkünden „Peace and Love“ und klingen in unzähligen Songs von Lee „Scratch“ Perry, Bob Marley & Co. nach.

Das Bild wurde mit dem PR-Bild Award 2016 ausgezeichnet.

Pit Buehler “ALL IS LOVE”
Fotografie 150 x 100 cm, ltd. ed. 10 (2016)
Aus der Serie “Lee Scratch Perry”

Vernissage

Donnerstag, 5. Januar 2017, 18.00

Maag Halle, Hardstrasse 219,8005 Zürich

 

Öffnungszeiten

Freitag, 6. Januar 2017   11:00 – 20:00

Samstag, 7. Januar 2017   11:00 – 20:00

Sonntag, 8. Januar 2017   11:00 – 20:00

Montag, 9. Januar 2017   11:00 – 20:00

Dienstag, 10. Januar 2017   11:00 – 20:00

 

Link to Artist page